Tut einem nicht weh und gibt Hoffnung ...

Tut einem nicht weh und gibt Hoffnung ...
... anklicken und mitmachen!!!

Freitag, 13. Februar 2009

Der Countdown läuft ...


... x - 35 Tage bis zum ersehnten Frühlingsbeginn! Den Winter habe ich endgültig satt und zwar gehörig! Es soll endlich warm werden, B-B-B-I-I-I-T-T-T-T-T-T-E-E-E!! Ich brauche die warme und freundliche Sonne, mein Wesen verkümmert wie eine kleine Blume unter dieser ewig grauen Wolkendecke, der gnadenlosen Kälte und den etwas übertriebenen Schneemassen! Meine Haut sehnt sich so unglaublich nach den Sonnenstrahlen die zart auf ihr umhertanzen und sie küssen. Meine Zehen freuen sich auf die ersten Momente wo sie sich wieder ins weiche zarte Gras legen können und von diesem umschmeichelt werden. Mmmhhh, ich kann gar nicht zum Träumen aufhören!


Foto: Whatatop


Frühling

Eine echte Auferstehung, ein Stück Unsterblichkeit.

Henry David Thoreau (1817-62), amerik. Schriftsteller
Quelle: Zitate.de



Foto: Whatatop


Frühling über's Jahr

Das Beet schon lockert
Sich's in die Höh',
Da wanken Glöckchen
So weiß wie Schnee;
Safran entfaltet Gewalt'ge Glut,
Smaragden keimt es
Und keimt wie Blut.

Primeln stolzieren
So naseweis,
Schalkhafte Veilchen
Versteckt mit Fleiß;
Was auch noch alles
Da regt und webt,
Genug, der Frühling
Er wirkt und lebt.


Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832), dt. Dichter
Quelle: Zitate.de


Geht's Euch genau so oder könnt Ihr von Winter bzw. Schnee gar nicht genug bekommen? Ich freue mich sehr, über ein Kommentar von Euch und verabschiede mich damit ins Wochenende! Euch wünsche ich viel Spaß, bei was auch immer dieses Wochenende am Programm steht und hoffentlich ganz viel Sonne dabei,

Eure Sonja

Kommentare:

  1. Liebe Sonja,
    wie sprichst Du mir aus dem Herzen!!! Ich kann es seit Herbstbeginn nicht mehr abwarten, bis es Frühling wird. Ich gehöre definitiv nicht zu den Menschen, die dem Winter auch nur irgend etwas abgewinnen können, es ist für mich immer eine überaus harte Zeit. Denn ich brauche WÄRME, und wie Du schreibst: die Zehen im zarten Gras...*träum*
    Was gibt es Schöneres, als im Sommer mit leicht-luftiger Kleidung (und OHNE Socken an den Füßen!) entspannt durch den Tag zu wandern... Ich liebe den Sommer über alles. Daher freue ich mich auf den Frühling, denn er bildet die Vorhut für die allerschönste Zeit. Ich kann es auch kaum mehr erwarten...
    Liebe Grüße von einer Gleichempfindenden und Frostgebeutelten...
    Iris

    AntwortenLöschen
  2. liebe sonja,

    ich bin auch ein sonnenmensch (ein löwe), wenn die sonne scheint, habe ich gleich bessere laune und alles geht mir besser von der hand...auf der anderen seite freue ich mich auch im winter rauszugehen und mit offenen augen genießen, was er uns bietet..
    deine bilder bringen viel farbe und gute laune mit ..danke !!

    viele liebe grüße
    barbora

    AntwortenLöschen
  3. HALLO SONJA,

    ICH HAB EGERADE AUF DEINER SEITE DEN AYERS ROCK GESEHEN.

    BIST DU ETWAS AUCH EIN DOWN ONTER SUECHTIGE?

    LIEBE GRUESSE CONNY

    AntwortenLöschen

Es freut mich sehr, das Du Dir die Zeit nimmst und ein Kommentar schreibst! Ich danke Dir dafür!

I'm really happy, that you take your the time to leave a comment! Thank you!


Illustration von Beate Brömse