Tut einem nicht weh und gibt Hoffnung ...

Tut einem nicht weh und gibt Hoffnung ...
... anklicken und mitmachen!!!

Montag, 18. Mai 2009

Langsam aber sicher ...


... wächst in mir ein zartes Pflänzchen der Hoffnung das Hollywood heuer wieder mal einen guten Film nach dem anderen liefern wird und die lange Durststrecke somit ein Ende finden wird. Wir wollen natürlich an dieser Stelle den Tag nicht vor dem Abend loben, aber die ersten Kostproben machen Guster auf mehr!!


Für X-Men Fans ein muss - ist klar, aber auch für Fantasyfans ist dieser Film durchaus sehenswert. Die Spezialeffekts sind durch die Bank gut gelungen und na ja wie soll ich sagen, die Jungs aus dem Film lassen sich in Hinblick auf stählerne Muskeln die in jeder Sekunde zu platzen drohen, auch nicht lumpen und präsentieren diese bei jeder möglichen Gelegenheit in schweißgebadeter Action.

Bewertung: 7 Sterne + 1 Bonusstern für die "Augenweiden", weil ich darf das: weil ich ein Määädddchen bin ... (von 10 möglichen Sternen)



Die Fortsetzung von Da Vinci Code - Sakrileg, setzt nicht unbedingt voraus, das dieser gesehen wurde und kann eigentlich auch alleine ganz gut leben! Tom Hanks in der Rolle des Robert Langdon der auch diesmal wieder vor keinem noch so hohen Glaubensvertreter auf Erden halt macht um eine flotte Lippe zu riskieren und die dunklen Geheimnisse rund um den katholischen Glauben aufzudecken, war einfach eine Klasse für sich (was vielleicht einfach daran liegt, das er ein Weltklasse Schauspieler ist und selbst in so einen Film Glaubhaftigkeit versprüht)!

Bewertung: 8 Sterne (von 10 möglichen Sternen)


Kommentare:

  1. Tztztz - Herr Hanks bekommt keinen Augenweiden-Punkt ;-)???
    Danke für die Filmbeschreibung. Ich werde wie immer warten drauf, dass ich die entsprechenden DVD's kaufen kann und sie mir dann ansehen.
    LG Verena

    AntwortenLöschen
  2. jaaaaaaaaaa, wolverine. hoi hoi hoi! ich finde, die ganze X-men-story ist eh nur für wolverine erfunden worden *grins* einer dieser typischen tragischen helden, die frau direkt mit nach hause nehmen und therapieren möchte. ich freue mich auch, wenn ich den film endlich sehen kann. und illuminati ist eins der geilsten bücher, die ich gelesen habe. darauf freue ich mich auch total. obwohl ich sakrileg schon nicht dem buch gerecht fand. aber wie soll man ein solch komplexes buch auch als film darstellen? und um das trio perfekt zu machen, läuft gerade auch noch der neue star trek film *juppieh* in diesem sinne: live long and proper!

    AntwortenLöschen
  3. Naja, normalerweise mag ich ja keine Blogbuster, aber eine so richtig gute Comicverfilmung hat schon was.

    AntwortenLöschen
  4. ja ja Illuminati, da !!!! will ich hin ;-)))
    morgen !!!!!!!!
    herzliche Grüße von Kathrin

    AntwortenLöschen
  5. Ist gut, ich werd die Queen bei meiner Audienz, immerhin bin ich ja die Kaiserin von Balkonien, grüßen!
    Dir einen schönen Feiertag (mit hoffentlich verlängertem Wochenende).
    LG
    Stephie

    AntwortenLöschen
  6. na, da muss ich doch mal wieder ins Kino gehen.
    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen

Es freut mich sehr, das Du Dir die Zeit nimmst und ein Kommentar schreibst! Ich danke Dir dafür!

I'm really happy, that you take your the time to leave a comment! Thank you!


Illustration von Beate Brömse