Tut einem nicht weh und gibt Hoffnung ...

Tut einem nicht weh und gibt Hoffnung ...
... anklicken und mitmachen!!!

Montag, 28. September 2009

Unser Projekt ist ...


... angelaufen. E.N.D.L.I.C.H.!! Momentan beschränkt es sich noch auf Wochenenden und "nebenbei", aber bald werd' ich eine kleine Blogpause einlegen müssen, da es unsere gesamte Aufmerksamkeit erfordern wird. Es hat sich unsere Traumwohnung, in der wir momentan noch leben, leider als grauenhafter Alptraum entpuppt, daher haben wir uns nach neuen Ufern umgesehen (exaktere Auskünfte möchte ich hier nicht abgeben und sind mir auch gar nicht möglich, da es ehrlich den Speicherrahmen von Blogger sprengen würde, nur soviel: wir hatten das Unvergnügen, die Originalvorlage der Familie Flodder in Fleisch und Blut kennen zu lernen und uns ein Haus mit diesen zu teilen! Also ein kleiner Tipp aus der Abteilung meiner Lebenserfahrung, die ich meinem schlimmsten Feind nicht wünsche: seht Euch Eure Nachbarn VOR einem Einzug ganz ganz genau an. Am besten mit einer MEGA-Lupe! Und seit Misstrauisch, wenn Ihr die Nachbarn bei allen Wohnungsbesichtigung (!!) mit dem Vermieter nicht ein einziges Mal zu Gesicht bekommt und er "DIE" beharrlich mit keinem einzigen Wort erwähnt oder nur sehr kryptische Andeutung macht!)
Soll heißen: es steht die Renovierung und danach der Umzug in unserer neues Nest an, welches wir in einem kleinen, aber feinen Häuschen (ohne Nachbarn *grenzenloserJubel*), das noch die eine oder andere kleine Schönheitskur nötig hat, gefunden haben. Zwar leider wieder nur in Miete, aber es ist ja noch nicht aller Tage Abend und die Hoffnung stirbt zuletzt, nicht wahr? Natürlich ist mir der Fotoapparat bereits an der Hand festgewachsen, damit ich Euch auch immer schön auf dem laufenden halten kann. Hier werden also nach und nach viele "Vorher - Nachher Aktionen" folgen.
Ich verabschiede mich damit für "unbestimmte" Zeit und geh' jetzt wieder mal schön brav Kisten packen, putzen, Tapeten abkratzen, Löcher zu spachteln, kleine Schnitt- und Schürfwunden an den Fingern verbinden, neue Löcher bohren, putzen, Werkzeug suchen, Wände streichen, Baumarktsortiment abklappern, Pepsi von Farbe befreien, Gegenstände suchen - da ich wieder mal vergessen habe in welcher Kiste genau das ist (trotz Beschriftung), putzen, zuhause draufkommen das ich was im Baumarkt vergessen habe, Böden rausreißen, Werkzeug suchen, neue Böden verlegen, Farbe von meinen Haaren abrubbeln, alte Böden abschleifen, Husten wie verrückt, alte Böden einlassen, putzen, Möbel schleppen, fluchend nochmal Werkzeug suchen und hab' ich putzen schon erwähnt? Also nur der gaaaanz normale Umzugs- und Renovierungswahnsinn! Ach, wie ich das liiiiiiiiiiiiiiiebe! *leichthysterischeslachen*

Haltet die Ohren steif,
liebe Grüße
Sonja


Kommentare:

  1. Liebe Sonja ,
    ich wünsche euch ganz viel Freude an dem neuen zu Hause !
    Freue mich schon auf die Bilder :
    Bis bald !
    GLG Sandra
    P.S. Dann ist die Fam. Flodder doch nur im TV so lustig ?

    AntwortenLöschen
  2. Oh, meine liebe Sonja :o)

    Was dir da so ein Grauen ist, ist des Krümelmonsters liebster Zeitvertreib ;o)

    Aber im Ernst: Es ist schon heftig und mich schüttelt's aufgrund deiner Ausführung zu dieser ach so lieblichen Nachbarschaft. Was für eine Erleichterung, dass ihr die bald los seid.

    Ich wünsch' dir viel Erfolg beim Renovieren, einen Reibungslosen Umzug und schick' dir alle Kraft, die ich noch übrig habe!

    Lass' dich ganz lieb knuddeln,
    Kirstin

    AntwortenLöschen
  3. Ich denke, da ists eher angebracht, DIR das Ohren steif halten zu wünschen und außerdem gute Nerven, viel Durchhaltevermögen und am besten noch einen Besuch bei einer Masseuse, wenns überall zwickt und zwackt von der vielen Arbeit!
    Ich freue mich auf viele Fotos vom neuen Domizil!
    Ganz liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  4. Viel Erfolg beim Renovieren und beim Umzug! Ich bin schon sehr auf deine Bilder gespannt :)

    LG
    Sabs

    PS.: Tja, dass Leid mit den "lieben" Nachbarn *augenroll* Ich könnte dir da auch Geschichten erzählen *nochmehraugenroll*...aber hören wir lieber auf *lach* ;)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sonja!
    Von Herzen viel Erfolg beim Renovieren und viel, viel Energiereserven - auf das es dann wirklich wunderbar wird!
    Und träum was schönes im neuen Haus - falls wir uns vorher nicht mehr "sehen" :-)!
    Liebste Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Hey Sonja, meine Liebe,
    Uff, was für eine Situation!
    Schön dass Ihr jetzt flüchten könnt und Euch ein neues Heim schafft.
    Aber tauschen möchte ich nicht mit Dir. Das ist soooo viel Arbeit. Seufz.
    Dann wünsche ich Euch ganz viel Kraft und Energie!!!!!!!
    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
  7. ich denke an euch und wünsche toi toi toi !!!! herzlich Kathrin

    AntwortenLöschen
  8. Ich freue mich für Euch, dass ihr ein neues Heim gefunden habt. Schlechte Erfahrungen mit Nachbarn hab ich leider auch schon machen müssen!
    Viel Spass beim REnovieren!!!
    GLG, Yvonne

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Sonja,
    na das hört sich aber schwer nach mördermäßig viel Arbeit an!!! Ich hasse renovieren.....ich meine, ich freue mich zwar immer auf das Ergebnis, habe es auch schon vor meinem geistigen Auge, aber wenn ich so mittendrin bin, habe ich plötzlich keine Lust mehr, lass alles liegen und stehen und bin dann erstmal weg ;-) Halte durch und gib alles :-)Es lohnt sich doch (meistens)....bin gespannt auf die Fotos***
    Lw Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  10. Ohoh.....grusel....kann verstehen, daß Du diese Lebenserfahrung gerne missen würdest.
    Hoffe, es wendet sich alles zum Besseren mit Eurem neuen Heim, wünsche es Dir auch von ganzem Herzen....und viel Kraft, Energie und Spaß beim Herrichten...lg...Deine Landsfrau Luna

    AntwortenLöschen
  11. Wie aufregend!!! Ich wünsche Euch ganz viel Spaß und Energie beim Packen, Renovieren, Umziehen und ANKOMMEN im neuen schönen Zuhause OHNE störende Floddernachbarn!!!

    Bis(s) ganz bald mit hoffenlich viiiielen Fotos,
    Melanie :o)

    AntwortenLöschen
  12. Hei Sonja,

    druecke dir ganz fest die Daumen, dass alles glatt laueft!!
    Solche NAchbarn muss man sich wirklich nicht antun!!

    Liebe Gruesse
    Neike

    AntwortenLöschen
  13. liebe Sonja, also dass Ihr im Moment so im Stress seid, habe ich irgendwie überhaupt gar nicht mitbekommen ... und nun lese ich alle schrecklichen Dinge, die Ihr habt erleben müssen ... das tut mir ja wirklich sehr leid, ich hoffe daher, dass Ihr Euch demnächst in Eurem neuen "Nest" wohler und glückicher fühlt ... doch bis Ihr einziehen könnt, scheint es noch eine Menge zu tun zu geben ... nun ja, aber ich denke, wenn man an eine ruhigere und bessere Zukunft ohne nervige Nachbarn denkt, geht Euch die Arbeit vielleicht ein wenig leichter von der Hand ?! auf jedenfall wünsche ich Euch alles Gute und freue mich, demnächst wieder von Dir zu hören! bis dahin, alles Liebe von der Rosabella ♥

    AntwortenLöschen
  14. Na wann taucht sie wieder aus aus dem Kistenchaos?? Ich hoffe mal bald :-)))!
    In der Hoffnung, dass alles okay ist und du nur im Umzugsstress bist, lasse ich viele Grüße hier!
    Verena

    AntwortenLöschen
  15. Genau 1 Monat ist jetzt rum seit diesem Post....uuuund? Seid ihr schon eingezogen? Läuft alles rund bei euch? Ich vermisse dich und deine Beiträge!!

    Komm bald wieder :)

    Herzliche Grüße
    Sabs

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Sonja,
    auf zu neuen Ufern!
    Wenn ich mir vorstelle, ich sollte noch einmal umziehen...
    Aber "alles neu" entschädigt für all die Mühen!

    GlG Jane

    AntwortenLöschen

Es freut mich sehr, das Du Dir die Zeit nimmst und ein Kommentar schreibst! Ich danke Dir dafür!

I'm really happy, that you take your the time to leave a comment! Thank you!


Illustration von Beate Brömse