Tut einem nicht weh und gibt Hoffnung ...

Tut einem nicht weh und gibt Hoffnung ...
... anklicken und mitmachen!!!

Freitag, 31. Juli 2009

Alle sind auf ...


... dem Weg zu phantastischen Veranstaltungen und Orten, nur ich nicht. Ich beneide Sie. TOTAL!! Wen? Na z.B. mal Kirsten, die einem Vortrag des S.H. Dalai Lama lauschen darf oder auch auf meine liebe Freundin Andrea, die in diesem Moment in Rom gelandet ist und sich auf den Weg in die Vatikanstadt befindet. In den Staat der VATIKANSTADT. Beruflich. Sie ist Künstlerin. Ich wußte immer schon das ich den falschen Beruf habe. Jetzt ist es amtlich. Mit Siegel. ICH WILL AUCH. Nicht weil dort der Papst sitzt. Nein. Habe ja ein gigantisches Problem mit der röm.-kath. Kirche (eigentlich mit jedem Glauben, aber ich schweife ab). Nein. Wegen der genialen Kunst die dort allgegenwärtig, förmlich in der Luft zu spüren ist. ICH WILL AUCH.

(Andrea, ich bin es Dir von ganzem Herzen vergönnt' und ich wünsche Dir unbeschreibliche, atemberaubend schöne Stunden, die vor Dir liegen! Nimm mit bitte nur einen ganz kleinen Hauch der Genialität von dort mit. BIIIIIIIIIIITTE!! Natürlich bin ich es auch Dir liebe Kirsten voll und ganz vergönnt!)

Sollte jemand von Euch ebenfalls noch einen genialen Tag vor sich liegend sehen, bitte sagt' es mir nicht. Ihr dürft mich anlügen. Wäre mir lieber! Die Vatikanstadt. Ich bin sprachlos.

Kommentare:

  1. Liebe Sonja!
    Mein Tag wird aller Voraussicht nach nicht so sehr genial. Ich werden den restlichen Tag noch mit Putzen verbringen. Der Vatikan und der Papst wären mir da auch lieber!!!
    GLG, Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Oh, liebe Sonja ... Ich schick' dir mal ein paar Gedanken rüber ... Jeder Tag an sich ist ein besonderer ... es kommt immer nur auf die Sichtweise an ;o)

    Sei ganz lieb gegrüßt
    Kirstin

    AntwortenLöschen

Es freut mich sehr, das Du Dir die Zeit nimmst und ein Kommentar schreibst! Ich danke Dir dafür!

I'm really happy, that you take your the time to leave a comment! Thank you!


Illustration von Beate Brömse